Dr. med. Sylvia v. Rosenberg
Psychotherapie und Lifestyle-Coaching
Himmelblau

Wie läuft eine Sitzung konkret ab?

Im Allgemeinen warte ich zu Beginn der Sitzung, womit Sie beginnen. Der weitere Verlauf hängt vom Thema und Ihrem Anliegen ab. Vor allem letzteres ist entscheidend.

Therapie/Coaching ist keine Alltagsunterhaltung über schwierige Situationen. Den Unterschied macht das Anliegen, also das, was Sie klären, verstehen, untersuchen, ausprobieren wollen. Dazu bekommen Sie meine Unterstützung in Form von Hinweisen, klärenden Fragen und einfühlsamem Verständnis.

Ablauf So achte ich z.B. auf Ihren Körper und lade Sie auch dazu ein, körperliche Signale bei sich   wahrzunehmen   und genauer zu untersuchen. Bei Gefühlen und Impulsen biete ich Ihnen an, diese  deutlich zu erleben und  auszudrücken. Bisweilen empfehle ich Ihnen, auf Ihre Träume zu achten und    diese  mitzubringen oder  gebe Ihnen vielleicht eine Aufgabe bis zum nächsten Mal.

 Auch wenn ich meist versuche, mich in Sie einzufühlen und Ihre Ansichten zu verstehen, sage ich  nicht zu allem, was Sie sagen oder tun "Ja und Amen". Therapie ist bisweilen für Patient und  Therapeut harte Arbeit. Konkret: manchmal sage ich Ihnen deutlich meinen Standpunkt zu dem, was Sie berichten oder konfrontiere Sie mit etwas, was Sie gerade wegschieben wollen. Da ich dies meist humorvoll tue, hoffe ich, dass dies bei Ihnen nicht verletzend ankommt, sondern einer notwendigen Klärung dient.

Was Sie selten von mir bekommen, sind Ratschläge, Tipps und Rezepte. Denn erfahrungsgemäß helfen diese wenig weiter -oder werden gleich abgelehnt. Gerade der unbewusste Konflikt verhindert ja in der Regel, dass Sie mit all Ihren bisherigen, gut gemeinten Veränderungsbemühungen nicht weiter gekommen sind.

Erst durch das Verstehen des Konflikts lassen sich dann auch angemessenere Lösungen finden und umsetzen.

Therapiedauer und -frequenz

Wie lange eine Therapie dauert, ist natürlich sehr unterschiedlich und wird mit dem Patienten gemeinsam bestimmt. Eine durchschnittliche Therapie dauert etwa 25-50 Stunden bei einem Termin pro Woche. Bei Voranschreiten des Prozesses werden die Abstände zwischen den Sitzungsterminen allmählich vergrößert, schließlich soll auch Zeit für die eigene Erprobung sein.

Therapiekosten

Ich bin zur Abrechnung mit allen Kassen (gesetzliche und private sowie Beihilfe) zugelassen. Die ersten Sitzungen sind probatorisch, d.h. beide Seiten können prüfen, ob sie eine Zusammenarbeit für fruchtbar halten.